Behandlungen 

Ein Besuch beim Tierphysiotherapeut ersetzt nie den Gang zum Tierarzt!

 

Physiotherapie

In der Physiotherapie behandelt man vor allem Tiere, deren körperliche Bewegungsmöglichkeiten aufgrund einer Krankheit, Verletzung oder Behinderung eingeschränkt sind.

 

Die Physiotherapie beinhaltet die ganzheitliche, konservative Therapie des Körpers. Gezielte Reize, wie z.B. Anwendungen von Kälte, Wärme oder Druck werden dabei eingesetzt.

 

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine der ältesten Therapieformen. Sie wurde bereits vor 3000 Jahren in China entwickelt.

 

Mit Akupunktur kann man heilen, was gestört ist, jedoch nicht, was zerstört ist.

 

Die Akupunktur verwendet physikalische Reize an genau festgelegten Hautarealen und wirkt damit heilend auf den Organismus ein.

 

Neurologische Behandlungen

Nervenstimulation, Muskelaufbau, motorisches Lernen, Gangschulung, Propriozeptionstraining, Koordinationstraining.

 

Elektrotherapie

Nerven- und Muskelstimulation durch Reizstrom

 

TENS (transkutane elektrische Nervenstimulation)

Schmerztherapie bei akuten Beschwerden, Arthrose, rheumatischen Beschwerden und anderen chronischen Schmerzzuständen

 

Die Schmerzzuleitung zum Gehirn wird beeinflusst, sodass der Patient den Schmerz nicht mehr oder nur vermindert wahrnimmt.

 

EMS (elektrische Muskelstimulation)

Der betroffene Muskel wird durch einen elektrischen Impuls stimuliert, wodurch eine Anspannung des Muskels erfolgt.

 

Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie dient zur Aktivierung von Stoffwechsel und Durchblutung sowie zur Schmerzlinderung.

 

Dorntherapie

Sanfte, manuelle Wirbelsäulentherapie zur Lösung von Blockaden nach Dorn

 

Breuss-Massage

Die Massage nach Breuss dient der Streckung der Wirbelsäule und der Entlastung der Bandscheiben.

 

Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine sehr sanfte und entspannende Massage zur Förderung des Abflusses der die Gewebszellen umgebenden Flüssigkeit über das Lymph- und Venensystem. Dies dient zur Linderung bei Ödemen oder bei Stauungen nach Operationen.

 

Massage, entspannend oder anregend

Die Massage bewirkt eine Entspannung des Gewebes und auch der Psyche. Der Muskeltonus lässt sich durch Massage verändern und sie hat auch eine schmerzlindernde Wirkung. Sie verbessert das Körpergefühl.

 

Stabilisierung des Bewegungsapparates

Mit Wackelbrett, Trampolin und sonstigen stabilisierenden Übungen.

 

Muskelaufbau mit Hilfsmitteln

Gymnastikball, Trampolin, Wackelbrett, Cavaletti

 

Narbenbehandlung

Lösen von Verwachsungen und Verklebungen durch Bindegewebsmassage

 

Wellness-Therapie

Die Wellness-Therapie dient der Entspannung, Beruhigung, Verbesserung des Körpergefühls, Schmerzlinderung, Lockerung der Muskulatur

 

Warm-up- / Cool-down-Beratung im Bereich Hundesport

Kein Training ohne "warm-up" und "cool-down"!

 

 

Preise

 

Befundaufnahme bzw. Anamnese

ca. 60 - 90 Minuten                 € 50,-

 

Behandlungseinheit

ca. 50 - 60 Minuten                 € 35,-

 

5-er Karte                               € 165,-

 

10-er Karte                             € 320,-

 

Die Preise sind unabhängig von der Therapieform.